Exekution zahlreicher sunnitischer IranerInnen

Karadj, 02.08.2016 (rfi.fa) — Laut HRANA-News sind am 02.08.2016 alle 36 Insassen des Saals 10 des Karadj Gefängnisses in Einzelzellen gebracht worden. Nach den Kontaktaufnahmen der HRANA News Journalisten mit den Angehörigen gab es die Gewissheit, dass mindestens 29 der 36 Inhaftierten hingerichtet wurden. Die Islamische Republik beschuldigte sie der Mitgliedschaft in dem Islamischen Verein TOHID & JIHAD (Sunniten), sowie terroristischer Aktivitäten und Eigentumsdelikten. Die Beschuldigten bestritten alle Anklagen und meinten, dass sie nur wegen ihres sunnitischen Glaubens verhaftet wurden.

4.10.16 10:07

Letzte Einträge: In einer einzige Stadt wurden sieben Mädchen jünger als zehn verheiratet, 3000 ArbeiterInnen arbeitslos, Iran unter den zehn unglücklichsten Ländern, Arbeiter-Aktivist seit drei Monaten in Haft, Tod von 88 ArbeiterInnen innerhalb von einem Jahr nur in einer Provinz, ProtestiererInnen verhaftet

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen