Eintrittsverbot für Frauen in Kaffeehäuser in der Islamischen Republik Iran

Teheran, 05.10.2016(hra-news)— Mohsen NAZARI, der Direktor der Kaffeehaus-Besitzer-Vereinigung erklärte, dass zwei verschiedene Arten von Kaffeehäuser im Iran existieren, die „herkömmlichen“  Kaffeehäuser und die so genannten „traditionellen“ Kaffeehäuser. Der Eintritt für Frauen in herkömmliche Kaffeehäuser ist strengstens verboten, während die Konsumation (Essen und Getränke) in traditionellen Kaffeehäusern Frauen wie Männern erlaubt ist, das Rauchen von Wasserpfeifen aber nur Männern vorbehalten ist. NAZARI sagte, das Gesetz hat kein Rauchverbot für Frauen vorgesehen, trotzdem wurde es aus sittlichen Gründen verboten.

 

12.3.17 19:50

Letzte Einträge: Auszüge aus der Stellungnahme von einigen iranischen politischen Gefangenen anlässlich des Tages der ArbeiterInnen , Proteste der LandwirtschaftsarbeiterInnen , Auflage der Bücher in der Islamischen Republik Iran durchschnittlich 520, Bankdirektor von der Bevölkerung gefesselt, Das islamische Regime im Iran ist untätig gegen Menschenhandel, 25% Akademikerarbeitslosigkeit in der Islamischen Republik Iran

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen