3000 ArbeitnehmerInnen der Hafttape Industrien im Streik

Hafttape, 31.01.2017 (Rooz News)—Seit 25.01.2017 protestieren 3000 ArbeitnehmerInnen der Hafttape Industrien erneut gegen verschobene Auszahlungen ihrer Löhne. Erst nach vier Tagen streik lenkten die Arbeitgeber ein, beglichen aber nur einen von vielen nicht ausgezahlten Monatsgehältern. Damit gaben sich die ArbeitnehmerInnen nicht zufrieden, da die ausständigen Löhne ein Vielfaches davon ausmachen. Daher nahmen die Proteste zu, besonders wegen der Ignoranz der zuständigen Ministerien.

Mehr als 250 pensionierte ArbeitnehmerInnen der Hafttape Industrien haben auch an Protesten teilgenommen, weil Ihre Pensionsgehälter bzw. ihre Gesundheitsversicherungen ausgeblieben sind.

26.2.17 22:54

Letzte Einträge: Eintrittsverbot für Frauen in Kaffeehäuser in der Islamischen Republik Iran, Erschöpfungstod der PflegerInnen im Iran, Statistiken über Frauenhaushalte in der Islamischen Republik Iran, Millionen unter der Armutsgrenze , Proteste der freiberuflichen ArbeiterInnen für die Gemeinde , Auszüge aus der Stellungnahme von einigen iranischen politischen Gefangenen anlässlich des Tages der ArbeiterInnen

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen